Rechtsvorschriften

Verordnungen und Rechtsvorschriften zum Ökolandbau gibt es auf nationaler und internationaler Ebene. Sie sind so umfassend und vielfältig, dass selbst ein interessierter Verbraucher schnell den Überblick verlieren kann. Deshalb hat makeCSA.org hier nur die wichtigsten Kerndaten zusammen gefasst:

Die EG-Öko-Basisverordnung...

...regelt grundlegende Aspekte der ökologischen Produktion und der Kennzeichnung von ökologischen Erzeugnissen innerhalb der EU. Unter der Richtlinien-Kennziffer (EG) Nr. 834/2007 löste die derzeit geltene Verordnung alle seit 1991 in der EU geltenden Vorläuferregelungen ab. Die letzte Aktualisierung erfolgte 2008 durch die Verordnung (EG) Nr. 967/2008.

Das Öko-Landbaugesetz...

...ist ein deutsche Produkt. Es soll innerhalb Deutschlands eine verbesserte Durchführung der EU-Rechtsvorschriften regeln und wurde zuletzt 2009 an die neue Version der EU-Rechtsvorschriften angepasst.

Eine sehr gute Übersicht zu allen derzeitigen Verordnungen rund um den Ökolandbau bieten die Webseiten von oekolandbau.de:

http://www.oekolandbau.de/service/gesetze-und-verordnungen/

Und wer die Volltexte unterschiedlicher internationaler Standards für die Herstellung von Öko-Produkten nachlesen will, kann das in der Zusammenstellung von organic-standards.info tun:

http://www.organic-standards.info/de/